Bepflanzter SBB-Pallettenrahmen

In vielen Städten in der Schweiz und Europa, aber ebenso im Ursprungsland Amerika, wächst eine neue, an Pflanzen interessierte Stadtbevölkerung heran und vernetzt sich weltweit über verschiedene Community Plattformen. Überhaupt, auf den sozialen Medien scheint das Thema ein Dauerbrenner und immer neue Gemeinschaftsprojekte oder solidarische Zusammenschlüsse finden ihren Weg nicht nur über die digitalen Kanäle, sondern in die Stadtnatur.

Woher kommt «Urban Gardening»?

Dieser Trend mag folgenden Grund haben: Erstmals in der Geschichte leben seit einigen Jahren weltweit mehr Menschen in den Städten als auf dem Lande. Besonders in lateinamerikanischen und asiatischen Metropolen, aber auch in den USA, ist «Urban Gardening» ein Mittel gegen die wachsende Armut. Nicht zuletzt deshalb hat «Urban Gardening» dort auch seinen Ursprung. So begann man z. B. vor 40 Jahren u. a. in New York, sogenannte «Community Gardens» anzulegen. Man besetzte kurzerhand brachliegende Flächen und bearbeitete sie entsprechend. Anfangs standen nur die Gemeinsamkeit und die Verschönerung der Stadt im Mittelpunkt.

Doch schnell war die Zielsetzung eine andere: Gärten für Bedürftige zu schaffen, in denen diese Kräuter und Gemüse ernten konnten. In den meisten europäischen Städten, in denen «Urban Gardening» seit mehr als zehn Jahren boomt, hat dieser Trend vielfach eine andere Zielsetzung. Hier steht die soziale Komponente in Verbindung mit gesunder Ernährung im Vordergrund und die immer deutlicheren Zeichen der Verarmung der Artenvielfalt, sei dies bei den Pflanzen wie den Insekten nimmt uns in die Pflicht, Gegensteuer zu geben.

Unsere Züri-Reportage zeigt eine kleine Auswahl an grünen Oasen. Viele bekannte Stadt- oder Gemeinschaftsgärten wie z. B. die Hardturmbrache, Frau Gerolds Garten, den Brauergarten, den Pflanzplatz Dunkelhölzli oder den Labyrinthplatz finden sich in unserer Auswahl nicht. Nicht weil diese nicht genauso schön wären, aber wir haben uns für die eher verborgenen Oasen entschieden. 

Veloständer
Velo
Tomatenhaus
Strassenblumenbeet
Kiesplatz
Hauseingang
Efeuhaus
Dachterrasse
Gleise
Dachterrasse
Dachterrasse2
Baumaus
Balkon und Blauer Regen
Hauseingang
Rabatte