Liebe Leserin, lieber Leser

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. So auch die Aussicht auf die ersten Frühlingsboten im Garten – die Schneeglöckchen. Laut des sogenannten phänologischen Kalenders, der zehn biologisch begründete Jahreszeiten umfasst, leitet das Öffnen der Knospen von Schneeglöckchen und Haselnuss den Vorfrühling ein. Frühblüher sind für Insekten besonders wichtig , denn an wärmeren Tagen kann es passieren, dass sie aus der Winterstarre erwachen. Dann brauchen sie Nahrung , und die finden sie in den ersten Blüten des Jahres.

Meiner eigenen Winterstarre wirke ich mit dem Planen von Ferien entgegen. Denn neben der Vorfreude auf das Frühlingserwachen im eigenen Garten, beflügelt die Sehnsucht nach Reisen mein Herz und meine Seele. Wir widmen deshalb diese Ausgabe den nimmermüden Weltenbummlern im Namen der Botanik, wie auch den geschichtlichen Ursprüngen unserer Pflanzen.

Um die ganze Welt reiste der Belgier Didier Hermans auf der Suche nach ursprünglichen Buchsarten. Er führt zusammen mit seinen zwei Brüdern und seinem Sohn die Baumschule Herplant. Über seinen Züchtungserfolg lesen Sie ab Seite 16.

Auf eine unvorstellbare Zeitreise – nämlich in die Zeit vor 480 Millionen Jahren – begeben wir uns in unserem Beitrag auf Seite 24 zur Entstehungs-geschichte der ersten Landpflanzen, frühe Moose genannt. Sie gelten als Nachfahren der Grünalgen im Wasser.

Ebenso historisch geht es im englischen Anwesen «Wentworth Woodhouse» nahe Manchester zu und her. Dort hat die Kamelienexpertin Geraldine King einen wertvollen Pflanzenfund bestätigt (Seite 28).

Und plötzlich, verdrängt vor lauter Träumereien, merken wir, dass wir mitten im Hochwinter stecken. Und nicht nur in mir flackert da bereits das Verlangen nach dem Frühling und etwas Süden auf. Wir entführen Sie darum ins Südtirol und verraten einige gemütliche Orte und stellen Ihnen Persönlichkeiten mit Charakter vor und wo es kulinarisch und hortikulturell etwas zu erleben gibt.

Ich hoffe, wir machen Sie mit unserem Schwerpunkt «gluschtig» auf eine Gartenreise oder einen Ausflug an eine Gartenmesse im In- oder nahegelegenen Ausland. Lassen Sie sich von den verschiedenen Gartenevents oder der Exkursion zu den wilden Schneeglöckchen auf der Lägern, Seite 47, inspirieren.

Ihre Redaktion